Branchennews

Die Inhalte der Seiten von ID Medien Verlagsgesellschaft wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann die ID Medien Verlagsgesellschaft jedoch keine Gewähr übernehmen.

Als Diensteanbieter ist die ID Medien Verlagsgesellschaft gemäß § 6 Abs.1 MDStV und § 8 Abs.1 TDG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Die ID Medien Verlagsgesellschaft ist als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, die von Iihnen übermittelten oder gespeicherten fremden Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen wird die ID Medien Verlagsgesellschaft diese Inhalte umgehend entfernen.



hagebau Gruppe

Soltau (ots) -

- Fachhandel legt um 5 Prozent auf 4,33 Mrd. Euro zu
- Einzelhandel wächst um 4,8 Prozent auf 1,84 Mrd. Euro
- Einschließlich der erbrachten Dienstleistungen steigt der Umsatz
auf 6,33 Mrd. Euro

Die Gesellschafter der hagebau Kooperation kauften im
Geschäftsjahr 2018 Waren und Dienstleistungen über die Soltauer
Zentrale konsolidiert im Wert von 6,33 Mrd. Euro ein. Dies entspricht
einem Plus von 4,2 Prozent gegenüber 2017.

"Mit der Entwicklung im abgelaufenen Geschäftsjahr sind wir
zufrieden", sagt Sven Grobrügge, Geschäftsführer
Rechnungswesen/Finanzen/Controlling. "Beide Kerngeschäftsfelder haben
zu diesem erfreulichen Wachstum von 4,2 Prozent in der Gruppe
beigetragen."

Fachhandel entwickelt sich positiv

Der hagebau Fachhandel konnte in den Sparten Baustoffe, Holz und
Fliese insgesamt um 5 Prozent auf 4,33 Mrd. Euro (Vorjahr: 4,12 Mrd.
Euro) zulegen. Besonders positiv entwickelte sich die Sparte Holz:
Mit einem Plus von 6,7 Prozent wurden über die Soltauer
Verbundgruppenzentrale 842 Millionen Euro (Vorjahr: 789 Millionen
Euro) an Waren und Dienstleistungen umgesetzt.

Einkaufsumsatz des hagebau Einzelhandels gesteigert

Im Einzelhandel wurde ein Einkaufsumsatz von 1,84 Mrd. Euro
erzielt. Dies entspricht einem Zuwachs von 4,8 Prozent gegenüber 2017
(Vorjahr: 1,76 Mrd. Euro). Zu diesem erfreulichen Wachstum haben
sowohl der Geschäftsbereich DIY als auch der Bereich Garten
beigetragen. "Unser Umsatzwachstum im Einzelhandel wird von einem
stetig wachsenden Importgeschäft getragen", unterstreicht Grobrügge
die zunehmende Bedeutung des internationalen Einkaufs in der hagebau.

Ausblick auf 2019 ebenfalls positiv

Das Jahr 2019 steht im Zeichen einer ganzen Reihe an
Herausforderungen, denen Grobrügge aber optimistisch entgegenblickt.
"Auf einem sehr starken Fundament werden wir die hagebau Gruppe 2019
in ganz unterschiedlichen Themenbereichen weiterentwickeln. Dazu
gehören unter anderem die weitere Stärkung unserer
Kerngeschäftsfelder Fach- und Einzelhandel, die noch stärkere
Fokussierung der Dienstleistungen IT und Logistik auf die
Anforderungen des Marktes sowie die Fortsetzung der in 2018
initiierten Digitalen Transformation", erläutert Grobrügge. "In den
Vordergrund stellt die hagebau Geschäftsführung dabei den
Schulterschluss der Kooperationszentrale mit den Gesellschaftern."

Veränderungen in der Gesellschafterstruktur würden dazu führen,
dass die hagebau insbesondere im Fachhandel für das laufende Jahr von
einer gegenüber dem Vorjahr stabilen Umsatzentwicklung ausgeht. "Die
Attraktivität der hagebau zeigt sich nicht zuletzt durch den Beitritt
der Firma Klöpferholz, einem der größten Holzhandelsunternehmen in
Deutschland", betont Grobrügge.

hagebau Unternehmensgruppe

1964 gegründet ist die hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe
mbH & Co. KG eine heute durch rund 370 rechtlich selbstständige,
mittelständische Unternehmen im Fach- und Einzelhandel getragene
Kooperation. Der hagebau Gruppe sind mehr als 1.750 Standorte in
Europa (Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg, Frankreich,
Belgien, Spanien und Niederlande) angeschlossen.

Mit einem zentralfakturierten Nettoumsatz (alle über die hagebau
Zentrale bezogenen Waren und Dienstleistungen) von 6,33 Milliarden
Euro (2018) nimmt die hagebau Gruppe einen Spitzenplatz in der
Branche ein.

Der Fachhandel bedient unter der (Kann-)Marke hagebau die Sparten
Baustoffe, Fliese und Holz (primär B2B).

Der hagebau Einzelhandel ist für Gesellschafter der hagebau Gruppe
Franchisegeber. Mit den Marken hagebaumarkt, FLORALAND und WERKERS
WELT ist die hagebau Kooperation im standortgebundenen B2C-Markt
aktiv.

Mit baumarkt direkt, einem Joint Venture der hagebau mit der Otto
Group Hamburg, deckt die Verbundgruppe auch den B2C-Onlinehandel ab.

Mit mehr als 1.350 Mitarbeitern erbringt die hagebau Gruppe an
sieben Standorten zahlreiche Dienstleistungen für die angeschlossenen
mittelständischen Handelshäuser. Hauptsitz der Kooperation ist Soltau
mit rund 900 Mitarbeitern. Zu den Dienstleistungen für die
mittelständischen Anteilseigner zählen die Bereiche Einkauf,
Vertrieb, Systeme, Logistik, IT, Marketing und Finanzberatung. Damit
wird das Tagesgeschäft der selbstständigen mittelständischen
Handelshäuser umfassend und kostenoptimiert unterstützt.



Pressekontakt:
Nina Lemmerz-Sickert
Abteilungsleitung Unternehmenskommunikation
Pressesprecherin

hagebau
Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG

Celler Str. 47
29614 Soltau
Telefon: +49 5191 802-879
Telefax: +49 5191 98664-879
Mobil: +49 160 2239999
E-Mail: nina.lemmerz-sickert@hagebau.com

Original-Content von: hagebau Gruppe, übermittelt durch news aktuell


zurück
ID Medien Verlag - Verlagsgesellschaft - hagebau Gruppe
© copyright 2006