Branchennews

Die Inhalte der Seiten von ID Medien Verlagsgesellschaft wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann die ID Medien Verlagsgesellschaft jedoch keine Gewähr übernehmen.

Als Diensteanbieter ist die ID Medien Verlagsgesellschaft gemäß § 6 Abs.1 MDStV und § 8 Abs.1 TDG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Die ID Medien Verlagsgesellschaft ist als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, die von Iihnen übermittelten oder gespeicherten fremden Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen wird die ID Medien Verlagsgesellschaft diese Inhalte umgehend entfernen.



Smaato

Hamburg / San Francisco (ots) - Digitale Anzeigenpreise und Daten
zeigen unterschiedliche Leistungen bei den Preispunkten

Längere Nutzungszeiten, präzise Targetingmöglichkeiten, große
Reichweiten: In-App-Werbung boomt und hat die in Mobile-Web-Angeboten
längst überrundet. Werbung in Apps macht inzwischen den Großteil der
Ausgaben der größten Werbemärkte weltweit aus. Die globale
In-App-Werbeplattform Smaato hat nun in Zusammenarbeit mit Liftoff,
einer leistungsbasierten Marketing- und Retargeting-Plattform für
mobile Apps, umfassende Untersuchungen zur Preisgestaltung und
Performance von In-App-Werbung veröffentlicht. Käufer können die im
"In-App Engagement and Conversion Report 2019" gewonnenen
Erkenntnisse und Daten nutzen, um ihre In-App-Werbekampagnen zu
optimieren. So können durch die Identifikation spezifischer
Werbeformate Interaktionsraten optimiert und Conversions gesteigert
werden. Für den Report wurden die Aktivitäten von über drei Billionen
Ad Requests auf der Smaato-Plattform im ersten Quartal 2019 sowie
über 80 Milliarden Ad Impressions bei über 33 Millionen
Installationen und 14 Millionen Erstereignisse auf der
Liftoff-Plattform analysiert.

Der Report beinhaltet unter anderem folgende
Schlüsselerkenntnisse:

Die durchschnittlichen Click-Through Rates (CTR) von Videoanzeigen
sind 7,5-mal höher als bei Display-Anzeigen.

Rewarded Video Ads kosten trotz ähnlicher Konversionsraten bei
allen wichtigen Leistungsindikatoren bis zu 86 % weniger als
Videoanzeigen insgesamt.

Die Ad ECPM von Interstitial Display Ad sind 4,6-mal höher als die
von Bannerwerbung, wobei Interstitials eine durchschnittlich 18-mal
höhere CTR als Banner verzeichneten.

Trotz großer Unterschiede im eCPM-Durchschnitt weisen
Interstitial, Native und Banner Display Ads sehr ähnliche Costs per
Action auf (Installation, Registrierung und Kauf).

Die Kosten und Konversionsraten bei iOS-Geräten liegen bei allen
Anzeigenformaten über denen bei Android-Geräten.

"Werbetreibende verfolgen die Aufmerksamkeitsverschiebung der
Verbraucher auf mobile Apps - und das zu Recht. Dabei gibt es
spezifische Strategien, mit denen sich In-App-Werbekampagnen
optimieren lassen", so Arndt Groth, Präsident bei Smaato. "Durch die
Kombination der Daten von Smaato und Liftoff für das erste Quartal
2019 konnten wir die In-App-Anzeigenformate ermitteln, die den
Werbetreibenden die höchste Rendite bieten."

Im ersten Quartal 2019 wurde weltweit eine neue Rekordzahl von
App-Downloads erreicht - insgesamt 10 % mehr als im Vorjahr. Da die
Zeit, die Verbraucher mit Apps verbringen steigt, investieren mehr
Käufer denn je zuvor in In-App-Werbung. Laut IAB überstiegen die
digitalen Werbeausgaben in den USA im vergangenen Jahr erstmals 100
Milliarden Dollar, wobei die mobile Werbung im Jahresvergleich um 40
% auf fast 70 Milliarden Dollar zulegte.

"Vor dem Hintergrund des massiven Wachstums der In-App-Werbung
wollen wir Werbetreibende und App-Vermarkter über die besten
Möglichkeiten zur Optimierung ihrer Budgets und zur Verbesserung der
Performance ihrer Kampagnen informieren", berichtet Mark Ellis,
Gründer und CEO von Liftoff. "Videoanzeigen sind in der Regel teurer
als herkömmliche Displaywerbung. Der Bericht beweist jetzt, dass sie
auch im gesamten Verlauf eine bessere Leistung erbringen und sich die
Investition in den Kontakt mit hochwertigen Nutzern lohnt."

Zum Herunterladen des In-App Engagement and Conversion Report,
klicken Sie bitte hier http://ots.de/jSFgMb

Über Smaato

Smaato ist die globale In-App Advertising Plattform. Durch Smaatos
Mobile Ad Server erhalten Apps jeder Größe Zugang zu den weltweit
agierenden Werbetreibenden. Das Smaato SDK bietet Publishern neben
einer nahtlosen Integration auch eine maximale Kontrolle über ihr
Inventar. Smaato wurde 2005 von den mobilen Pionieren Ragnar Kruse
und Petra Vorsteher gegründet und verfügt neben seinem
internationalen Hauptsitz in San Francisco über Niederlassungen in
Berlin, Hamburg, New York, Shanghai, und Singapore. Weitere
Informationen erhalten Sie unter www.smaato.com.

Folgen Sie Smaato auch auf Twitter unter @Smaato sowie auf
Facebook unter Facebook.com/Smaato.

Über Liftoff

Liftoff ist eine leistungsbasierte mobile App-Marketing- und
Retargeting-Plattform, die nach der Installation Benutzerdaten
verwendet, um echte Cost-per-Action-Kampagnen zur Nutzeraquisition
und -Re-Engagement durchzuführen. Basierend auf fortschrittlichem
maschinellen und Lookalike Targeting sind die Liftoff-Kampagnen
optimiert, um Aktionen über die Installation hinaus voranzutreiben,
z.B. die Buchung eines Hotels, Reservierungen oder die Verlängerung
von Abonnements. Das Cost-per-Action-Modell von Liftoff unterstützt
Kunden bei der Skalierung und dem Wachstum, indem es Benutzer
akquiriert, die aktiv in umsatzsteigernde Veranstaltungen
investieren. Liftoff hat seinen Hauptsitz im kalifornischen Palo Alto
und verfügt über Niederlassungen in New York, London, Singapur,
Seoul, Tokio sowie Paris und arbeitet mit führenden App-Publishern
und Marken auf der ganzen Welt zusammen. Mehr unter www.liftoff.io



Pressekontakt:
Petra Rulsch PR
Strategische Kommunikation +
c/o Hogarth Worldwide GmbH
Große Bleichen 34
20354 Hamburg
Mobil: +49 160 944 944 23
Tel.: +49 40 4321 88 93
Email: pr@petra-rulsch.com
www.petra-rulsch.com

Original-Content von: Smaato, übermittelt durch news aktuell


zurück
ID Medien Verlag - Verlagsgesellschaft - Smaato
© copyright 2019